Bei uns finden Sie eine vielfältige Auswahl an Hundefutter. Sowohl Nass- als auch Trockenfutter. Sie können das Richtige Hundefutter aus über 15 verschiedenen Marken auswählen und bequem nach Hause liefern lassen.

Oft kommt die Frage auf ob für einen Hund Nass- oder Trockenfutter besser ist. Wir sagen Ihnen, was wichtig ist und worauf es beim Hundefutter wirklich ankommt. Im Grunde ist es kommt es nicht darauf an ob Sie ihrem Liebling mit Nass- oder Trockenfutter füttern. Hundefutter das als Alleinfutter gekennzeichnet ist, bietet Ihrem Hund sämtliche Vitamine, Nährstoffe und Mineralstoffe. Sie können Ihren Liebling natürlich aus einer Kombination aus Nass- und Trockenfutter füttern.

Der wesentliche Unterschied zwischen Nassfutter und Trockenfutter für Hunde
liegt im Wassergehalt. Der Wassergehalt im Nassfutter für Hunde liegt bei
etwa 60-84 Prozent. Beim Trockenfutter dagegen nur zwischen 3-12 Prozent. Der Wassergehalt im Hundefutter spielt eine Rolle bei der Haltbarkeit. Trockenfutter für Hunde ist wesentlich länger haltbar als Nassfutter. Die Futtersorten haben sowohl Ihre Vor- als auch Nachteile. Die gleiche Menge Trockenfutter hat mehr Energiegehalt als Nassfutter. Das bedeutet das Sie weniger Trockenfutter benötigen um Ihren Hund satt zu bekommen. Außerdem ist Trockenfutter einfach zu verfüttern und der Napf und die Umgebung um den Napf bleibt sauber. Ein weiterer Vorteil von Trockenfutter ist die Zahnpflege. Durch die festen Bestandteile werden die Zahnbeläge abgerieben. Jedoch ist Trockenfutter als alleinige Zahnpflege nicht ausreichend. Auch Nassfutter hat seine Vorteile. Zunächst mal mögen mehr Hunde Nassfutter, da dieses geschmacklich etwas besser ist als Trockenfutter. Auch der hohe Wassergehalt wirkt sich positiv auf den Wasserhaushalt Ihres Hundes aus. Weiteren Vorteil bietet Nassfutter für Hunde mit Übergewicht. Damit Ihr Hund denselben Energiebedarf aufnimmt, muss er deutlich mehr Nassfutter fressen. Aus diesem Grund ist es meistens einfacher das Gewicht mit Nassfutter zu halten oder zu reduzieren. Welches Futter das Beste für Ihren Hund und Sie ist, hängt somit von Ihnen und Ihrem Hund ab. Die richtige Futtersorte gibt es somit nicht. Die Futtersorten können natürlich auch gemischt werden um beide Vorteile auszunützen. Am Ende entscheidet auch Ihr Hund mit, welche Futtersorte und Hersteller für Ihn der richtige ist.